kopf
trans transMUTTERKUH-PROJEKT

Im April 2013 starteten wir unser
Mutterkuh-Projekt mit 5 Angus-Kalbinnen, namens Alma, Agathe, Adele, Anna und Amelie.

Einige Monate später erweiterte der Zuchtstier
Abraham die Herde. Im Frühjahr 2014 kam bereits das erste Kalb zur Welt.

Für die
Rasse Angus haben wir uns aufgrund vieler Vorteile entschieden. Das Aberdeen-Angusrind stammt ursprünglich aus Schottland. Diese Fleischrinderrasse ist weltweit verbreitet, genetisch hornlos, frühreif und frohwüchsig. Sie zeichnen sich durch ihren ausgeprägten Mutterinstinkt, ihre Leichtkalbigkeit und die respektable Aufzuchtleistung aus. Das Fleisch ist besonders feinfasrig, zart und schmackhaft. Durch gute Fetteinlagerung erhält es eine ausgezeichnete, feine Marmorierung.

Nach weiteren Zukäufen und Geburten ist unsere Herde mittlerweile auf ca.
25–30 Stück angewachsen. Die ersten Schlachtungen und
Ab-Hofverkäufe haben wir bereits erfolgreich durchgeführt.

Im Dezember 2015 konnten wir den Bau eines
Winterunterstandes abschließen.
tarns transrinder1
rind2
constanze
fuss